Abschreibungen und Unterhalt


Abschreibungen

Abzugsposten zur Einkommmensbereinigung?


Unternehmer
UNTERNEHMEREHE
Leitfaden für Unternehmer & Selbständige

Unternehmer
UNTERNEHMER
im Unterhaltsrecht

"Werden Abschreibungen vom unterhaltsrelevanten Einkommen abgezogen?"


LEITFADEN
EINKOMMENSERMITTLUNG
Nach Steuerrecht dürfen Anschaffungskosten von Wirtschaftsgütern nicht vollständig im Jahr der Anschaffung als Aufwand gebucht werden. Anderes gilt nur für sog. geringwertige Wirtschaftgüter. Die Anschaffungskosten h auf die Folgejahre verteilt undwerden ratierlich in Abzug gebracht (= Abschreibung). Die Frage ist, ob diese Form der Behandlung von Anschaffungskosten auch unterhaltsrechtlich beachtlich ist; Folgt hier das Unterhaltsrecht den steuerlichen Vorgaben. Diese Fragen werden nicht einheitlich und pauschal beantwortet. Der folgende -> Wegweiser skiziert die Grundzüge der unterhaltsrechtlichen Behandlung von Abschreibungen.


I. Unterhaltsrelevante Abschreibungen


Abschreibung im Unterhaltsrecht

linear & degressiv

Wegweiser
WEGWEISER
zum unterhaltsrelevanten Einkommen

Zwar gilt der Grundsatz, dass sich das unterhaltsrelevante Einkommen aus dem -> steuerrelevanten Einkommen ableitet, doch gelten zahlreiche -> Besonderheiten. Auch bei Abschreibungen, die steuerlich akzeptiert werden, können unterhaltsrechtliche Korrekturen erfahren. So lassen viele Gerichte bei der Feststellung des unterhaltsrelevanten -> Unternehmergewinns Abschreibungen generell unberücksichtigt. Das ist nicht korrekt. In der Rechtsprechung der Oberlandesgerichte hat sich aber eine differenzierende Betrachtung entwickelt.
  • Lineare Abschreibungen von angeschafften Wirtschaftsgütern für Abnutzung (AfA)sind in der Regel abzugsfähig. Sie müssen allerdings ein realistische Abnutzung wiederspiegeln. So sind z.B. steuerlich zulässige lineare Abschreibungen von Gebäuden nicht maßgebend, wenn diese erheblich über das Maß der tatsächlichen Wertminderung hinausgehen. Bei Gebäuden mit Wertsteigerung tritt tatsächlich kein Wertverlust ein. Dann sind lineare Gebäude-Abschreibungen nicht zu berücksichtigen.


    Loewe

    (Zitat) "Die Einnahmen des Antragsgegners aus Selbständigkeit sind nicht aus lediglich steuerrechtlich, aber nicht unterhaltsrechtlich anzuerkennender Abschreibung in Bezug auf den -> Pkw Audi zu erhöhen. Mit Ausnahme von Gebäuden wird die Zulässigkeit der linearen Abschreibung nach dem Steuerrecht (Afa) unterhaltsrechtlich im Grundsatz anerkannt (vgl. Spieker in 9. A Wendl/Dose, a.a.0.,S. 136). Auch wenn – worauf die Antragstellerin zutreffend hinweist - die Abschreibungszeit bei PKWs nach Afa mit 6 Jahren gemessen an dem Wertverzehr bei hochwertigen Pkws kurz er­scheint, ist sie vorliegend insofern gleichwohl sachgerecht und geboten, weil eine spätere Veräußerung nach Abschreibung sich wieder gewinnerhöhend auswirkt, die unternehmerische Ent­scheidung für den Kauf eines repräsentativen Autos für die Branche des Antragsgegners nicht untypisch ist und die Anschaffung des PKWs ohne erkennbaren Zusammenhang mit dem Unterhaltsverfahren erfolgte.


  • Degressive Abschreibungen sind für unterhaltsrechtliche Zwecke fiktiv in lineare Abschreibung umzurechnen und können in diesem Rahmen berücksichtigt werden.

  • Geringwertige Wirtschaftsgüter werden im Jahr der Anschaffung in voller Höhe steuerlich abgezogen. Hier folgt das Unterhaltsrecht dem Steuerrecht.

  • Ansparabschreibungen / Investitionsabzugsbeträgen siehe -> BGH, Urteil vom 2.6.2004 - XII ZR 217/01


II. Fragen - Kontakt - Service


Familienrecht-Ratgeber.com

Unser Angebot


im Überblick finden Sie -> HIER ...

Schroeck

♦ Kontakt zur Fachanwaltskanzlei


Rufen Sie an (Tel.: 089/2155-4181-0) oder schreiben uns eine E-Mail (-> info@familienrecht-ratgeber.com). Mehr Infos zur -> persönlichen Kontaktaufnahme finden Sie -> HIER ....

Familienrecht - Ratgeber

 

 

Copyright © familienrecht-ratgeber.com, Dr. jur. Jörg Schröck - Alle Rechte vorbehalten.
Abschreibungen | Dr. Schröck | Fachanwalt für Familienrecht
44